Batteriefilze und Bipolarplatten
für Redox-Flow-Batterien

Komponenten einer Redox-Flow-Batterie

Redox-Flow-Batterien speichern elektrische Energie in flüssigen Elektrolyten und ermöglichen eine Energiespeicherung im kWh- bis MWh-Bereich. Aus diesem Grund stellen Redox-Flow-Batterien eine ideale Lösung für stationäre Anwendungen dar. Sie eignen sich als Zwischenspeicher zur Netzstabilisierung, in Notstromaggregaten, als Pufferspeicher für Wind- und Solarstromanlagen oder zur netzfernen Stromversorgung, etwa von Mobilfunksendern oder abgelegenen Haushalten. Der Hauptvorteil von Redox-Flow-Batterien liegt in der Trennung von Leistung (MW) und Energie (MWh). Beides ist unabhängig voneinander einstellbar und sehr leicht an die jeweiligen Anforderungen anzupassen.

Die SGL Group zählt zu den führenden Herstellern von Spezialgraphiten und Graphitkomponenten für Redox-Flow-Batterien.

Auf Basis langjähriger Erfahrung und in enger Zusammenarbeit mit Kunden haben wir für die Energiespeicherung spezielle Werkstoffe und Produkte entwickelt: SIGRACELL Batteriefilze und SIGRACELL Bipolarplatten aus expandiertem Graphit. Durch die stetige Verbesserung unserer Materialien haben sich Leistung und Lebensdauer von Redox-Flow-Batterien deutlich verbessert.

Für Redox-Flow-Batterie-Elektroden sind ein niedriger Zellenwiderstand und eine hohe Elektrolytdurchlässigkeit von entscheidender Relevanz. Demnach ist der Berührungswiderstand von Bipolarplatte und Filzelektrode sowie die Durchlässigkeit der Filzelektrode vom Oberflächendruck und der Filzverdichtung abhängig. Diese lässt sich über die Kompressionsrate steuern, denn mit steigender Kompressionsrate sinken Widerstand und Durchlässigkeit und umgekehrt.

Die SGL Group verfügt über langjährige Erfahrungen im anwendungsspezifischen Design von Carbon- und Graphitfilzen zur Erzielung bestmöglicher elektrochemischer Zellleistungen.

Anwendungseignung unserer Spezialgraphite für Redox-Flow-Batterien

Zum Seitenanfang

Kontakt

Download Center